Viele von euch Mama’s sitzen gerade im Home-office, betreuen nebenbei die Kinder (oder betreuen neben den Kindern das Home-office;)) und wer bleibt dabei auf der Strecke? Wahrscheinlich du. Und deinen Körper. Und deinen Geist. Das ist doof – eine über die eigenen Grenzen belastete Mama hat immer weniger zu geben. Kleine Auszeiten sind wichtig!

 Aber woher die Zeit dafür nehmen? 

Hier ein paar kleine Ideen, die auch jetzt durchführbar sind:

Wenn die Kinder im Garten/auf dem Balkon spielen: Seilspringen. 5 Minuten fordert den Körper und fördert den Geist.

Kinder Tonie oder Hörbuch hören lassen, nebenbei auf einer Stufe oder einem kleinen Hocker 10 Minuten steppen, 5 Min links, 5 Min rechts. Zählen nicht vergessen;).

Einen crab crawl machen, gerne auch mit den Kindern zusammen. Mit Straßenkreide am Boden 10-20 Zeilen mit je 3 Felder aufmalen.  Pro Zeile entweder 2 Füße und 1 Hand oder 2 Hände und 1 Fuß einzeichnen  – sei fantasievoll beim Einzeichnen, das zahlt sich aus.;). In der ersten Zeile starten und in jedes Feld Füße und Hände gemäß euren Zeichnungen hineinstellen.  Aufpassen, dass ihr euch dabei nicht allzusehr verknotet;).


Viel Spaß und ein paar Minuten Erholung wünsche ich euch!





T

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.